Seite
Menü
Info

Pfarr-Leben

Das pfarrliche Leben in unserer Pfarrgemeinde wird von vielen Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern ehrenamtlich mitgetragen. Sie engagieren sich in verschiedenen Teams und Gruppen. Wertvolle Projekte und Aktionen bereichern das Pfarrleben. Durch das Miteinander wird die Lebendigkeit und die Begeisterung für Gott, für Jesus Christus spürbar und erlebbar.

Bericht Feldmesse beim Moorbad
am 18. August 2019

Feldmesse beim Moorbad 2019

'Wer im Schutz ds Höchsten wohnt, der ruht im Schatten des Allmächtigen', heißt es im Psalm 91,1 - so könnte man diese Idylle beschreiben - in einem paradisischen Ambiente feierten die Pfarrangehörigen und Gäste ihren Sonntagsgottesdienst.

Feldmesse Moorbad 2019

Ein herzliches Dankeschön dem Musikverein Sulzberg für die hervorragende Organisation und Bewirtung und 'Wellweag' für die musikalische Gestaltung.

Feldmesse Moorbad 2019

Es ist schön, miteinander unseren Glauben, die Gemeinschaft, die Zusammengehörigkeit zu feiern! 'Und das Wort (Jesus) hat unter uns gezeltet' Joh 1,14 - wurde spürbar und sichtbar!


Bericht Verabschiedung
von unserem Volksschuldirektor Ernst

Verabschiedung Volksschuldirektor Ernst
Am Mittwoch, 3. Juli wurde unser Volksschuldirektor Ernst bei einem gemütlichen Brunch mit einem bunten Programm in die Ferien und dann in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Hier finden Sie weitere Bilder.


Bericht Firmung 9. Mai 2019

Mit Bischof Erwin Kräutler feierten wir mit unseren 39 Firmlingen das Sakrament der Firmung. Der Gottesdienst war berührend und erfüllte uns alle mit Freude und auch mit der Kraft des Heiligen Geistes.
Firmung 2019
Hier finden Sie weitere Bilder und Eindrücke von der Firmung.


  Bericht Öschprozession

Am Fest Christi Himmelfahrt pilgerten wir betend und singend zum Wegkreuz am Brenner.

Öschprozession Chriti Himmelfahrt 2019
Die Bitte um gute Witterung, um Schutz für unsere Arbeitsplätze und um ein gutes Miteinander prägen die Bitttage rund um Christi Himmelfahrt.


Lange Nacht der Kirche 2019Bericht Lange Nacht der Kirche


Am 24. Mai luden auch wir zur Langen Nacht der Kirchen ein.
  'Hand in Hand' erlebten Kinder - Jugendliche - Frauen und Männer ein Programm, das 'greifbar - spürbar' war, das berührte und uns miteinander verbunden hat.

Hier finden Sie weitere Bilder und einen Bericht.


Scheckübergabe Suppentag 2019

Scheckübergabe Suppentag

Das Team vom Arbeitskreis "Ehe und Familie" konnte Margit und Arthur Natter

einen Scheck über stolze € 2.700,-- für den Kindergarten "BLUME" in der Mongolei überreichen. 

Vergelt's Gott für eure großzügigen Spenden.


Bericht Tag der Blasmusik
Immer wieder bereichert der Musikverein Sulzberg unsere Gottesdienste mit vulminösen, harmonischen und erhebenden Klängen.
Tag der Blasmusik 2019

Ein herzliches Dankeschön Engelbert Martin und seinen Musikantinnen und Musikanten!



Bericht Muttertag
Ganz spontan trafen sich Jugendliche und Kinder am Sonntagmorgen und gestalteten mit ihren Stimmen, ihrer Begeisterung, ihrem Instrument den Gottesdienstes am Muttertag. 
Muttertag 2019


Pfarrpreisjassen 2019

Am Faschingsdienstag fand das erste Sulzberger Pfarrpreisjassen im Laurenzisaal statt. Danke an dieser Stelle auch Andrea Baldauf, die die letzten Jahre diese Veranstaltung durchgeführt hat. 
56 begeisterte Jasser -  von 11 – 89 Jahren - sind der Einladung in den Laurenzisaal gefolgt. Es ist schön, dass die gute alte Tradition am Sulzberg auf diese Weise fortgeführt werden kann.
Durch die Ermittlung einer Stichzahl hatten alle die Chance die vorderen Plätze zu erreichen. 

Die Erstgereihten in diesem Jahr waren:

Sieger PfarrpreisjassenHelmut Moosbrugger, Tobias Mätzler und Wilfried Baldauf

Ein herzliches Vergelt´s Gott gilt allen Sulzberger Unternehmen, Geschäften, Gaststätten und Privaten die durch ihre großzügigen Spenden diese Veranstaltung in dieser Form ermöglicht haben.

Auch dem neuen Saal Wirt ein Dankeschön für die Bewirtung unserer Gäste.In gewohnte perfekter  Manier hat Hermann Sinz die Berechnungen und Auswertungen durchgeführt.

Dieses 1. Sulzberger Pfarrpreisjassen war eine sehr gesellige Veranstaltung, bei der Jung  und Alt zusammen kamen. Wir freuen uns sehr darauf, auch im kommenden Jahr wieder viele Teilnehmer zu begrüßen!


Bericht Faschingssonntag, 3.3.2019
Danke euch Kindern für eure bunten Verkleidungen, euer Lied und vorallem den 4. Klässler der Volksschule für ihre Symbole und Gedanken im Gottesdienst.
Faschingssonntag 2019

 

Die Sternsinger starteten am 2. Jänner mit ihrem Besuch auf der Sonnenseite!Sternsinger 2019

Danke euch Mädchen und Buben der 3. und 4. Klasse Mittelschule für euer Engagement in den Ferien für notleidende Menschen.


 Bericht Abschied Laurenziwirte Andrea und Thomas
Beim Dank- und Jahresschlussgottesdienst war die richtige Zeit, die rechte Stunde um unsere Wirte Andrea und Thomas zu verabschieden und ihnen für 10 Jahre Bewirtung unseres Laurenzisaales zu danken. 
Dank Andrea und Thomas - Laurenziwirte 31.12.2018
Wir haben mit euch unzählige Feiern und Feste, Theatervorstellungen, Kränzle, Jahreshauptversammlungen, Einkehrtage, Mittagstische, .... genossen! Danke für die freundliche, großzügige, hervorragende Bewirtung!  


  Bericht Silvester 2018
Dem Pfarrgemeinderat herzliches Danke für den Jahresrückblick und dem Spontanchor Danke für die stimmige musikalische Umrahmung des Gottesdienstes. 
Spontanchor Silvester 2018

Wir laden euch ein, innezuhalten und mit ein paar Gedanken euer ganz persönliches Jahr 2018 zu betrachten und Glücksmomenten nachzuspüren

- Was für ein Glück, dass Jesus geboren wurde und dass ich glauben kann.

- Was für ein Glück, dass ich geliebt werde und lieben kann.

- Was für ein Glück, dass ich Menschen um mich habe, die mich achten und wertschätzen.

- Was für ein Glück, dass ich Arbeit und Hobbies habe, die mir Freude bereiten.

- Was für ein Glück, dass ich Talente und Fähigkeiten zum Wohl anderer einsetzen kann.

- Was für ein Glück, dass ich diesen Sommer, diese Fülle erleben durfte.

- Was für ein Glück, dass ich die Menschen, von denen ich mich verabschieden musste, in Gottes Liebe geborgen weiß.


Bericht Silvesterblasen 2018
Der Musikverein Sulzberg bereichert viele unsere Feste und Feiern während eines Kirchenjahres. Danke für die gute Zusammenarbeit und das Ständle an Silvester.
Musikverein Silvesterblasen 2018


Bericht Fest der Heiligen Familie
Am 30. Dezember feierten wir das Fest der Heiligen Familie.

Der Apostel Paulus weiß um die Herausforderungen einer Gemeinschaft, einer Familie, um das Ringen für ein friedliches Zusammenleben. Er begrüßt die Menschen damals als Heilige, als Auserwählte, als die Geliebten Gottes und heute dürfen wir uns so benennen – wir alle sind Kinder Gottes. Kol 3,12-14

Kinder Familienchörle 30.12.2018Famlienchörle 30.12.2018

Danke euch Kindern und Eltern, die als 'Familienchörle' den Gottesdienst musikalisch gestalteten. Die Texte des Gottesdienstes können Sie hier downloaden.


 Bericht Weihnachten 2018
Ein herzliches Vergelt's Gott allen Kindern, Frauen und Männern, die die Weihnachtsfeiertage mitgestaltet haben.
Weihnachtsdekoration 2018

 

Krippe 2018

 

 


Bericht Rorate
Ein herzliches Dankeschön dem neuen Rorate-Frühstücksteam 
Rorate Frühstück 2018 Maria - Gisela - Maria und Elisabeth - die uns mit der Unterstützung von Monika drei wohltuende Frühstücke bereitet haben.

Rorate Frühstück 2018Rorate Frühstück 2018

Danke, allen die die Roratefeiern vorbereitet und mitgestaltet haben - ganz besonders euch Kindern der Volksschule und Mittelschule.


Bericht Firmstart
Am 15. Dezember starteten wir mit 38 Jugendlichen in die spannende Zeit der Firmvorbereitung. Firmstart 15. Dezember 2018
Die Bibel, ein Geschenk an die Firmlinge, ist Grundlage und Fundament unseres Glaubens. Mit ihr suchen wir 'handfestes' Werkzeug für unseren Glauben. Beim Sakrament der Firmung sind Hände ganz wesentlich - der Firmspender salbt und legt die Hand auf - der Pate bekräftigt mit seiner Hand auf der Schulter seine Unterstützung.
Im Stationenbetrieb ging es um 'Teamwork', Firmstart 15. Dezember 2018
um fühlen - riechen - schmecken, Firmstart 15. Dezember 2018um Handzeichen und Symbole, um eine künstlerische Auseinandersetzung Firmstart 15. Dezember 2018
und um das, was nur mit einer Hand möglich ist, z.B. einen Nagel einschlagen.
Firmstart 15. Dezember 2018
Jede Station war verknüpft mit einer biblischen Erzählung.
Danke euch Firmlingen für euer Mittun, eure Kreativität und euer Miteinander.
Danke dem Firmteam Bianca Giselbrecht, Doris Feurle und Benjamin Schmieg - es macht Spaß mit euch den Weg zur Firmung zu gestalten. Danke Sophie und Andrea für's helfen!


  Bericht Betreuter Mittagstisch
 Im Oktober 2009 trafen sich zum ersten Mal Frauen und Männer um in Gemeinschaft Mittag zu essen und danach zu jassen, reden, es fein zu haben. Von Anfang an hat Andrea das Projekt Mittagstisch mit Liebe und Herzlichkeit ausgefüllt und das dankten ihr die treuen BesucherInnen. Mit dem Projekt Mittagstisch startete auch das Projekt Integration - unsere Flüchtlingsfrauen helfen seit der ersten Stunde im Service und in der Küche - sie kommen in Kontakt mit den Sulzbergerinnen und lernen unsere Sprache.
Mittagstisch Verabschiedung AndreaAm 11. Dezember verwöhnte Andrea unsere Mittagstischbesucherinnen das letzte Mal. Andrea, dir und deinem Team ein großes DANKE für euer Engagement.
Mittagstisch Verabschiedung Andrea

Mittagstisch Verabschiedung AndreaKonrad Blank dankte im Namen der BesucherInnen und unsere Leni erinnerte mit einem Gedicht noch an so manches köstliche Gericht.

 Den Mittagstisch wird es auch weiterhin geben - Sabine Hagspiel übernimmt mit dem 'altbewährten' Team diese Aufgabe. Für eine gute Küche werden wir weiterhin sorgen.


 

 Bericht 3. Adventsonntag
Voll Begeisterung sind unsere Kinder jeden Sonntag beim Adventchörle mit dabei - danke es ist einfach schön!
3. Adventsonntag 2018
Ein herzlicher Dank, Karin und Isabella für euer Proben, Singen und Gestalten mit den Kindern - danke Ernst für's Adventspiel mit den 4. Klässlern! Wir freuen uns jeden Sonntag auf das, was der kleine Esel auf seinem Weg alles erlebt.
3. Adventsonntag 2018
Unsere Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse Mittelschule setzten sich mit dem Evangelium Lk 3,10-16 auseinander und fanden Antworten die uns Johannes heute geben würde, auf die Frage: 'Was sollen denn wir tun, um dem Herrn den Weg zu bereiten?'
3. Adventsonntag 2018

  • Schau auf deine Gesundheit und hör auf zu rauchen!
    - Hört auf so viele Fabriken zu bauen!
    - Hört auf mit diesen Kriegen!
    - Hört auf die Welt mit Abgasen zu verschmutzen!
    - Alle Menschen auf dieser Welt sollen gleich behandelt werden!
    - Lass dein Auto stehen, fahr mehr mit dem Fahrrad!
    - Passt auf die Umwelt auf!
    - Hört auf Atomwerke und Bomben zu bauen!
    - Die Bauern sollen nicht so viel kleines Gras mähen!
    - Sei froh, dass du in die Schule gehen kannst!
    - Hört auf den Regenwald zu zerstören!
    - Alle Menschen sind gleich viel wert!
    - Geht öfter in die Kirche!
    - .....

Bericht Kinderkirche am 9. Dezember 2018

Viele verschiedene Türen öffnen wir jeden Tag – das wussten natürlich auch alle Kinder, die wieder mit uns Kinderkirche feierten. Am zweiten Adventsonntag lautete das Thema
„WIR ÖFFNEN TÜREN FÜR JESUS“.

Dass wir mit unserem Denken und Handeln dafür verantwortlich sind, ob Türen geöffnet werden oder geschlossen bleiben, konnten die Kinder mit Beispielen an der Herzenstüre erspüren. In der Bibelstelle hieß es: „Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten und wir werden Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir.“ Wir alle warten jetzt in der Vorweihnachtszeit auf die Geburt Jesus, wir öffnen die Türen für ihn und lassen ihn dann eintreten. Gerade der Advent bietet sich aber dafür an, unsere Herzenstüre auch für unsere Mitmenschen zu öffnen. Die Geschichte von der Türschnalle zeigte den aufmerksam lauschenden Kindern schließlich auf, dass der Friede nur dann ins Haus kommen kann, wenn wir von innen die Tür öffnen und ihn bei uns wohnen lassen.

In diesem Sinne wünschen wir allen viele offene Türen in der Adventzeit und ein friedvolles Weihnachtsfest mit offenen Herzen und leuchtenden Kinderaugen. Das Kinderkirche-Team freut sich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr! Bitte den Termin der Kindersegnung am 13. Jänner 2019 vormerken!


Bericht 2. Adventsonntag
Gemeinsam gestaltete das Adventchörle der Volksschule und das Frouochörle den Gottesdienst musikalisch mit.
2. Adventsonntag 2018
Und natürlich war unser kleiner Esel wieder auf dem Weg nach Betlehem und begegnete unter anderem einem Kamel.
2. Adventsonntag 2018


Bericht 1. Adventsonntag
Miteinander den Beginn des neuen Kirchenjahres feiern, Gott loben und danken für das was war und was kommen wird. Advent heißt Ankunft - wir warten auf das Kommen Jesu, auf Jesu Geburt. Darauf hat uns heute das Adventschörle der Volksschule eingestimmt.
1. Adventsonntag 2018 - Adventchörle
Unsere 4. Klässler der Volksschule machten sich mit dem kleinen Esel auf den Weg, denn der hörte von einem ganz besonderen Kind, das auf die Welt kommen sollte.
1. Adventsonntag 2018
Auf dem steilen, steinigen Weg wurde der kleine Esel manchmal ganz mutlos und traurig.
1. Adventsonntag 2018
Stimmig abgerundet hat unser Jugendchörle diesen 1. Adventsonntag musikalisch. Danke für euer Mitgestalten.
1. Adventsonntag 2018 


 

Hl. Katharina

 
Kirchenchor St. Laurentius
 
"Gebürtige" und "augenblickle" Sulzberger ließen den Patroziniumgottesdienst zu einem feierlichen Fest werden.
 
Patrozinium Hl. Katharina

 

 Bericht Sonntag der Weltkirche - Äthiopien

Der Weltmissionssonntag ist die größte Solidaritätsaktion unseres Planeten. An diesem Tag beten wir für alle Christen auf der Erde und die ganze Kirche sammelt weltweit für die ärmsten Diözesen und Länder. Papst Franziskus ermutigt und betont: ‚Wir sind eine lebendige Weltkirche! Wir teilen gerne mit den Armen. Wir geben mit unserer Spende dem christlichen Glauben Zukunft‘. Heuer wurde das afrikanische Land Äthiopien in den Mittelpunkt gestellt. Ein Land mit uralter christlicher Tradition – ein Land das von Dürrekatastrophen und Hungersnöten heimgesucht wird.

 Missionssonntag 2018

Äthiopien gilt als das Ursprungsland des Kaffees. Die Kaffeezeremonie wird von den Menschen noch heute geschätzt und gelebt – sie lädt ein – in Ruhe gemeinsam Kaffee zu trinken, miteinander zu reden – Freude und Leid zu teilen. Bei der Zeremonie werden drei Tassen Kaffee getrunken – die erste Tasse dient der Gesundheit und dem Genuss – bei der zweiten Tasse werden Probleme und Konflikte besprochen – die dritte Tasse soll dem Haus und den Menschen Segen bringen – Zeit für gute Wünsche. Die Zeremonie wird mit Weihrauch begleitet.

Missionssonntag 2018Danke den Jugendlichen für die Kaffezeremonie und dem Volksschulchor für die Mitgestaltung des Gottesdienstes.


 
Zur Fußwallfahrt auf den Gebhardsberg haben die PGR´s im Pfarrverband am 26. Oktober eingeladen.


Fußwallfahrt auf den Gebhardsberg
Gut 70 Pilger waren unter dem Motto 'Mit wachen Sinnen dankbar unterwegs in Gottes Schöpfung'.

Fußwallfahrt auf den Gebhardsberg

 

Nach dem Gottesdienst in der Kirche stärkten wir uns im Burgrestaurant.

 

Erntedank

Herzlich danken wir der Jungbauernschaft, dem Jugendchörle und den Kindern für die Gestaltung des Erntedankgottesdienstes.

Mit viel Engagement haben sie die Erntedankkrone erneuert, den Altarraum herbstlich geschmückt und mit ausgewählten Texten und Gebeten für die heuer so reiche Ernte gedankt.

Do konnte die ganze Pfarrgemeinde mit Freude in das Lied einstimmen "All die Fülle ist in dir o Herr"!


 'Wellweag' wird Gottesdienst gefeiert, auch wenn die Wetterprognosen nicht so eindeutig waren und die Feldmesse abgesagt wurde.
Wellweag 2018

Herzlichen Dank an euch Musikanten von 'Wellweag' für die musikalische Umrahmung und dem Musikverein für die textliche Gestaltung des Gottesdienstes am 19. August!


An Mariä Himmelfahrt bringen wir, mit der Vielfalt der Heilkräuter und Blumen, die Schöpfung von Gottes Schönheit zum Ausdruck. 
Durch die Fürbitte Mariens, soll die Heilkraft der Kräuter den Menschen zum Heil werden. 

Ein großer Dank an 
Magdalena Schwärzler, die mit Kräutern aus ihrem Garten unsere Kirche festlich geschmückt hat.


Patrozinium Hl. Laurentius

am 12. August feierten wir das Fest unseres Kirchenpatrons

Hornensemble der Wiener Symphoniker

nicht nur den Gottesdienst durften wir mit dem Hornquartett der Wiener Symphoniker feiern, nein auch bei der Agape brachten sie Stanzerl zum Besten - ein herzliches Vergelt´s Gott.

Agape Hl. Laurentius

Bei der Agape lies die Pfarrgemeinde den Hl. Laurentius hochleben - Danke fürs mithelfen und fürs dabei sein.


 Danke - Fest

Pfarrer Peter und der PGR haben am 4. August zum
pfarrlichen MitarbeiterInnenFest eingeladen.


zur Begrüßung gab es selbst angesetzten Holundersekt im 50-Liter-Druck-Fass -  fazit der Sekt
ist gelungen.

 

Leni hat speziell für das Fest Vierzeiler über die vielen ehrenamtlichen Dienste in unserer Pfarre geschrieben - wobei sie meinte: "Man könnte über die einzelen Dienste ein ganzes Gedicht schreiben" - zum Besten gegeben hat es Leni und Herbert. Pfarrer Peter und Renate achteten darauf, dass kein Dienst vergessen wurde.


Ein besonderer Danke galt den Frauen die jahrelang in unserer Pfarre mitgeholfen haben und nun in den wohlverdienten "Ruhestand" gehen - Vergelt´s Gott!

 musikalsiche Impulse setzten Luzia, Werner und Irmgard - danke auch euch.

 

 

 

 

 

 

 

Andrea mit Hedwig und Inge verwöhnten uns kulinarisch mit einem indischen Buffet - ein großes Lob. 
Ein gelungenes Fest - Danke fürs dabei sein.

Bericht Kisi kids gestalten den Sonntagsgottesdienst am 8. Juli 2018

Gott du bist toll, du bist so wundervoll!

Kisi kids - 8. Juli 201821 Sulzberger Kinder und die Kisi kids aus Scheidegg gestalteten gemeinsam den Sonntagsgottesdienst mit.

Jesus mein Freund, Rund um den Tisch eine Familie, Bravo bravissimo, Halleluja, JA das glaube ich, Der Herr segne dich… sind nur einige der rhythmischen und tiefgründigen Lieder, die die Kinder zum Besten gaben.

 Es war eine Liebeserklärung, ein großes Lob an unseren Herrn Jesus Christus!

 Danke Enrico Pintus (Leiter der Kisi`s Scheidegg) für die Begeisterung die du in den Kindern geweckt hast!

Die Sulzberger Kinder waren sich einig – da wollen wir auf jeden Fall wieder dabei sein!

Barbara Maurer


Bericht - Großputz in der Kirche am 27. Juni
Unsere Kirche ist ein Schmuckstück und wird jede Woche von Frauen gepflegt. Einmal im Jahr wird zum Großputz eingeladen.  
Großputz Kirche 2018Großputz Kirche 2018

Schön, dass Frauen, junge und ältere Männer eifrig putzten und unser Gotteshaus wieder auf Hochglanz brachten. Vergelt's Gott für euer Schrubben, Spachteln, Wasser tragen und Putzen!

Großputz Kirche 2018

 


Danke an den Kirchenchor Höchst
Kirchenchor Höchst
Wir freuen uns, wenn unsere Gottesdienste von Gastchören musikalisch mitgestaltet werden. Herzlichen Dank an den Chorleiter und die Sängerinnen und Sänger.


Bericht Holzaktion im Pfarrholz

Es braucht einige junge und ältere starke Männer, einen gemütlichen Hock, ein paar gute Sprüche und schon hast du ein ‚Holzerteam‘, wie sich viele nur wünschen würden.

Holzaktion Juni 2018David, Alf, Clemens, Hubert, Patrick, Franz, Laurin und Jakob – das ‚Holzerteam‘ traf sich im Juni im Pfarrwald um ‚Meterschittor‘ zu machen.Holzaktion Juni 2018

Es ist erstaunlich und verwunderlich, was motivierte Männer an einem Samstag alles schaffen. Ihr habt einen großen Applaus verdient, denn es ist nicht selbstverständlich, dass ein freier Tag und Arbeitskraft für die Pfarre ‚aufgeopfert‘ wird. Herzlichen Dank an Manfred Forster und Bernhard Vögel für die technische Ausstattung,Thomas Wörndle und Katja und Alexander Baldauf für die Verpflegung.


 Kirchendachreparatur

Kirchendach-Reparatur Juni 2018Beim Blitzableiter auf unserem Kirchendach war eine undichte Stelle, die bereits sichtbare Schäden im Inneren unserer Kirche hinterließ. Ein herzlicher Dank der Spenglerei Baldauf, für die prompte Reparatur.


 Bericht Pfingsten - ein Fest des Heiligen Geistes - 
    ein Fest der Farben

Pfingsten 2018 'Feuer und Flamme' waren unsere Kinder beim Pfingstgottesdienst - schön, dass ihr Farbe und Leben in unsere Gottesdienste bringt.


 Muttertag ein besonderer Gottesdienst

Die schöne Messgestaltung als auch die hervorragende musikalischen Gestaltung der Familie Gallez


und natürlich der Beitrag unserer Kinder liessen den Muttertag zu einem besonderen Fest werden.

 

 

 

 

 

 

 


An den Bitttagen beten - die Volksschüler

und auch die Pfarrgemeinde - gemeinsam, um ein gutes, 
segensreiches Jahr - in der Landwirtschaft, bei der Arbeit, 
in der Schule, bei Prüfungen, bei Problemen und Sorgen, 
in Krankheit und Leid.


Tag der Blasmusik -
10 Jahre Stuiners Einkehr - Feldmesse

Den Tag der Blasmusik feierte der Musikverein Sulzberg gemeinsam mit der Pfarrgemeinde heuer zum 10 Jährigen Bestehen der Einkehr in der Parzelle Stein.

Die Botschaft des Evangeliums –‚Bleibt in meiner Liebe‘ – die Familie Giselbrecht als Gastgeber, die Klänge des Musikvereins und herrliches Frühlingswetter luden ein zur feierlichen Feldmesse und danach zum Verweilen bei bester Verpflegung.  Allen Engagierten ein herzliches Dankeschön!


Du  -  ein Ton in Gottes Melodie
 
Du bist ein Ton in Gottes Melodie -
ein schöner Ton in seiner Symphonie.
 
Hier bist du willkommen,
keiner ist zu klein.
Hier wirst du ernst genommen,
genau so soll es sein.
 
Lass deine Stimm‘  erschallen
kommt  alle -  stimmt mit ein.
Gemeinsam soll er klingen
der Dank,  der uns vereint.
 
Mit  deinem coolen Instrument
bist  du ein Ton in Gottes Melodie.
Ob Dur, ob Moll,  ob leise oder laut,
mach dich mit seiner Melodie vertraut. 

 Faschingssonntag
11. Februar 2018 

Vergelt´s Gott unserem Kirchenchor St. Laurentius  für die schwungvolle musikalische Gestaltung der Faschingsmesse.

 

Ein Dank auch den maskierten Kinder und denen die sich spontan "getraut" haben beim Kinderchörle mitzusingen!

 

 

Der Festprediger Paul Elija beindruckte uns alle mit seinem geschichtlichen Wissen über die Klagemauer - "Mauer der Hoffnung". Seine excellenten Formulierungen nahmen uns mit auf eine Zeitreise zurück zum römischen Kaiser Titus.

Danke - Pius!


 

 

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info
Seite
Menü
Info
Zum Besuchen

Sonntagsgottesdienst
Sonntag 8.45 Uhr

Unsere Pfarrsekretärin Sabine ist im Büro:
Montag und Freitag
jeweils 8.30 bis 10.30 Uhr


Zum Herunterladen

Pfarrblatt Nr. 58 vom Juli 2019

Ministrantenplan vom 9. Juni bis 1. Dez. 2019

Hilfe bei einem Todesfall

 

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login